AGBs

1. GELTUNGSBEREICH

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Veranstalter des Mountain Yoga Festival St. Anton (nachfolgend mit „Veranstalter “ bezeichnet) gelten für alle Verträge zwischen dem Veranstalter und den Vertragspartnern, insbesondere den Teilnehmern an dem Festival. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils gültige Fassung. Die Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen haben Vorrang gegenüber den entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Vertragspartners. Mit der Absendung der Online Buchung oder dem Versenden der schriftlichen Anmeldung zu einem der Hotels und Partnerbetriebe des Festivals, oder Kauf des Tickets beim Tourismusverband St. Anton oder anderen Verkaufsstellen, akzeptiert der Vertragspartner diese allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. ANMELDUNGEN

Das Angebot auf der Website oder entsprechenden Werbeträgern des Veranstalters stellt kein bindendes Angebot, sondern nur eine unverbindliche Aufforderung zur Buchung der Angebote dar. Die Anmeldung ist das rechtsverbindliche Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages und hat in schriftlicher Form per Email zu erfolgen. Die in der Anmeldung gemachten Angaben haben wahrheitsgemäß und vollständig zu sein. Die Annahme erfolgt durch eine Bestätigungsmail vom Hotel- oder Partnerbetrieb, die gleichzeitig die Rechnung für die Teilnahme ist. Der Vertragsabschluss erfolgt mit Erhalt der Bestätigungsmail oder des Bestätigungsschreibens durch den Teilnehmer. Der in der Rechnung ausgewiesene Betrag ist ohne Abzüge unverzüglich nach Erhalt der Bestätigungsmail auf das Konto des Hotel- oder Partnerbetriebes zu überweisen. Bei erforderlichen Mahnungen aufgrund nicht fristgerechter Zahlung erfolgt - vorbehaltlich der Geltendmachung eines weiteren Schadens - die Berechnung von Mahnkosten i. H. v. € 5,00 je Mahnung.

3. LEISTUNGEN

Alle Referenten / Kursleiter erbringen ihre Dienstleistung selbst. Umfang, Form, Thematik und Ziel der Leistungen sind im Programmheft bzw. auf der Homepage beschrieben und dem Teilnehmer bekannt. Änderungen der Programminhalte und der Referenten/Kursleiter aufgrund höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen, vom Referenten/Kursleiter nicht zu vertretenden Umständen bleiben vorbehalten. Eine Änderung im Programm hat keine Auswirkungen auf die greifenden Stornoregelungen.

4. HOTELRESERVIERUNGEN DER TEILNEHMER

Für Hotelreservierungen gelten die AGB’s der Hotel- und Partnerbetriebe.

5. FOTO- UND VIDEOAUFNAHMEN

Die Veranstalter können und dürfen Foto- und Videoaufnahmen durchführen und diese zu späteren Werbezwecken als auch in allen sozialen Netzwerken verwenden. Der Teilnehmer ist grundsätzlich durch Absenden seiner Anmeldung/Buchung damit einverstanden, dass er bei solchen Foto- und Videoaktionen fotografiert bzw. gefilmt wird und die Veranstalter alle Rechte an etwaigen Bildern und Filmaufnahmen hat.

6. STORNIERUNG UND UMBUCHUNG

  • bis 3 Monate vor Festivalbeginn: keine Stornogebühr
  • 3 Monate - 1 Monat vor Festivalbeginn: 40%
  • 1 Monat - 1 Woche: 70%
  • In der letzten Woche: 90%

Sollte die Gebühr bis zu dem Zeitpunkt der Stornierung noch nicht überwiesen worden sein, hat der Veranstalter dennoch das Recht auf den fälligen Betrag und wird dieses auch in Anspruch nehmen. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit vom Teilnehmer benannt werden.

7. ANNULLIERUNG DER VERANSTALTUNG

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Mountain Yoga Festival zu annullieren. Die Teilnehmer werden darüber rechtzeitig informiert und erhalten bereits eingezahlte Beträge zurück.

9. HAFTUNG

Die Teilnahme am Mountain Yoga Festival St. Anton erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Personen und Sachschäden. 10 GERICHTSSTAND Landeck